Gratis Versand deutschlandweit ab €35

Kracht uit de Natuur B.V. Kracht uit de Natuur B.V.
{{ cart.item_count }}Warenkorb
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Zwischensumme: € {{ formatPrice(cart.subtotal) }}
Versandkosten: € {{ formatPrice(shippingCost) }}
Bezahlkosten: € {{ formatPrice(paymentCost) }}
Kombivorteil: - € {{ formatPrice(cart.extra_discount) }}
Rabatt - {{ cart.promotion_code.promotion }}: - € {{ formatPrice(cart.promotion_discount) }}
Gesamtsumme: € {{ formatPrice(cart.total_price - cart.promotion_discount) }}

Zum Warenkorb Zur Kasse

Account
Bachblüten oder Melatonin gegen Schlafstörungen bei Ihrem Kind?

Blog

Bachblüten oder Melatonin gegen Schlafstörungen bei Ihrem Kind?

Rund ein Viertel unserer Kinder leidet unter Schlafstörungen . Viele Eltern behandeln die Schlafstörung mit Melatonin. Doch wie wirkt Melatonin eigentlich und sind Bachblüten eine gesunde Alternative für Kinder mit Schlafproblemen? Wir klären auf!

Bachbloesemmix-slaap-lekker-kind.jpg

Melatonin oder Bachblüten?

Melatonin ist ein körpereigenes Hormon , das an der Regulation des Tag-Nacht-Rhythmus beteiligt ist. Dieses Hormon wird hauptsächlich in der Zirbeldrüse produziert. Melatonin gibt es sowohl als Medikament als auch als Nahrungsergänzungsmittel.  

Ein natürliches Produkt, das gerne bei Schlafproblemen bei Kindern verwendet wird, sind Bachblüten . Bachblüten sind rein natürliche Pflanzenessenzen aus der Natur. Somit sind  Bachblüten ein 100 % natürliches Nahrungsergänzungsmittel und für Kinder jeden Alters (auch Babys!) geeignet. Mit einer Bachblütenmischung gegen Schlafstörungen können Sie Ihrem Kind zu mehr innerer Ruhe verhelfen, so dass es leichter einschlafen und durchschlafen kann.

Ist Melatonin schädlich?

Wissenschaftler wissen nicht sicher, ob Melatonin bei Langzeiteinnahme schädliche Folgen für Ihr Kind haben kann. Melatonin hilft oft bei Jetlag und zur Regulierung des Tag-Nacht-Rhythmus (z. B. bei Wechselschichten), ist jedoch keine Patentlösung zum Einschlafen.  

Sind Bachblüten schädlich?

Diese Frage kann ich mit einem klaren “Nein” beantworten. Bachblüten sind 100 % gesund und verträglich . Meine Bachblütenmischungen haben keinerlei schädliche Nebenwirkungen und machen nicht abhängig. Bachblüten sind ein Nahrungsergänzungsmittel mit rein pflanzlichen Zutaten, das von innen heraus wirkt und zu mehr emotionalem Gleichgewicht und allgemeinem Wohlbefinden beiträgt. Während die Wirkung (noch) nicht wissenschaftlich belegt ist, sind keine Nebenwirkungen vorhanden.

Unterschied Bachblüten und Melatonin

Was ist der Unterschied zwischen Bachblüten und Melatonin? Diese Frage stellen mir viele Eltern, die ein Kind mit Schlafstörungen haben. Ich habe die wichtigsten Unterschiede zwischen Bachblüten und Melatonin für Sie zusammengefasst:

  • Melatonin ist ein Hormon . Bachblüten sind natürliche Pflanzenessenzen (Blüten).
  • Melatonin (als Tabletten oder Tropfen) wird künstlich hergestellt . Bachblüten kommen direkt aus der Natur und werden zu einer Mischung in Tropfenform verarbeitet.
  • Melatonin wird kurz vor dem Schlafengehen eingenommen. Bachblüten werden in mehreren Dosen über den Tag verteilt eingenommen.
  • Melatonin hilft beim Regulieren des Tag-Nacht-Rhythmus bei Jetlag oder Wechselschichten. Bachblüten regulieren nicht, sondern stärken das allgemeine Wohlbefinden und das innere Gleichgewicht.  

Möchten Sie nur das Beste für Ihr Kind, verzichten Sie auf Medikamente, die nur die Symptome der Schlafstörung unterdrücken und eine schnelle Lösung für mehr Ruhe im Kinderzimmer bieten. Behandeln Sie Ihr Kind ganzheitlich und vor allem natürlich, damit es gesund heranwachsen kann.

Was bewirken Bachblüten?

Bachblütenmischungen sind 100 % natürliche Tropfen. Der englische Arzt Dr. Edward Bach hat seinerzeit die heilende Wirkung verschiedener Blüten entdeckt, daher wurden diese Blüten nach ihm benannt. Die einstigen Bach-Blüten werden mittlerweile Bachblüten genannt und haben schon vielen Menschen und Haustieren helfen können.  

Bachblüten können beruhigend wirken. Bei Ihrem Kind mit Schlafstörungen können meine Bachblütenmischung die innere Gelassenheit und das allgemeine Wohlbefinden verbessern. Ihr ausgeglichenes Kind kann besser einschlafen, durchschlafen (weniger Albträume und Schlafunterbrechungen) und am nächsten Morgen erholt aufwachen. 

Tipps für einen besseren Schlaf 

Es gibt noch mehr Dinge, die Sie tun können, damit Ihr Kind besser schläft.  

Wie können Sie Ihrem Kind mit Schlafstörungen helfen? Egal, ob Sie ein Baby, ein Kleinkind oder ein Schulkind mit Schlafstörungen haben, ein gesunder Nachtschlaf ist für jedes Kind außerordentlich wichtig. Ein Kind ohne erholsamen Schlaf (ohne Tiefschlafphase) ist am folgenden Tag schlapp, unkonzentriert und oft auch schlecht gelaunt. Hat Ihr Kind Probleme beim Einschlafen oder Durchschlafen, können die folgenden Tipps helfen:

  1. Geben Sie Ihrem Kind keine schweren Mahlzeiten vor dem Schlafengehen . Schnell ist der kleine Körper mit der Verarbeitung und Verdauung überlastet und hindert Ihr Kind am Einschlafen. Vermeiden Sie daher stark gezuckerte und fetthaltige Speisen.
  2. Ein Abendessen mit den Vitaminen A, B1, D und B6 ist gesund und leicht verdaulich.
  3. Lassen Sie Ihr Kind nicht unmittelbar vor dem Zubettgehen essen . Reichen Sie das Abendessen eine halbe bis eine Stunde vor der Bettzeit und lassen Sie Ihr Kind in Ruhe verdauen. Nutzen Sie die Zeit für ein ruhiges Abendritual wie beispielsweise Vorlesen, Waschen & Zähneputzen oder ein geselliges Brettspiel.  
  4. Geben Sie Ihrem Kind vor dem Zubettgehen ein Glas warme Milch oder Kräutertee . Kohlensäurigehaltige Getränke oder gezuckerte Säfte sollten abends tabu sein, wenn Ihr Kind Einschlafprobleme hat.
  5. Schaffen Sie eine ruhige Atmosphäre zur Bettzeit . Dunkeln Sie das Kinderzimmer leicht ab und sprechen Sie ruhig mit Ihrem Kind.
  6. Kuscheln Sie sich mit Ihrem Kind in eine Decke und lesen Sie etwas vor oder singen Sie sein Lieblingsliedchen. Auch die geliebte Spieluhr kann Ihr Kleines beruhigen, wenn es Probleme beim Einschlafen hat.
  7. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind in einem dunklen Raum schläft und keine störenden Lichtquellen (z. B. eine Straßenlaterne vor dem Fenster) Ihr Kind am Einschlafen hindern. Ein dezentes Nachtlicht (Steckdosenleuchte) kann Ihrem Kind helfen, Ängste beim Einschlafen zu überwinden.
  8. Vermeiden Sie laute Geräusche , die Ihr Kind aufschrecken können. Reduzieren Sie notfalls die Lautstärke Ihres Fernsehers im Nebenraum, wenn gerade ein Actionfilm mit wilder Schießerei läuft. Verzichten Sie auch auf Türenschlagen und lautstarke Diskussionen.  
  9. Magnesium ist ein wichtiger Nährstoff fürs Gehirn und wirkt stressreduzierend. Magnesium vermindert Spannungen, Depressionen und kann geistige Übermüdung lindern. Unser Körper braucht täglich etwa 460 Milligramm Magnesium. In unserer Nahrung sind durchschnittlich 120 mg Magnesium enthalten, so dass es sinnvoll ist, die fehlende Menge mit einem magnesiumhaltigen Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Magnesium spielt eine wichtige Rolle beim Muskelaufbau (hilft bei Muskelkrämpfen) sowie bei der Regulierung des Herzrhytmus. Magnesium hilft auch gegen Reizüberflutung und beim Knochenaufbau. Magnesium wirkt auf physischem, Bachblüten auf emotionalem Niveau. Ein tolles Team also, wenn es um die Schlafstörungen bei Ihrem Kind oder bei Ihnen geht!

Bachblüten als Alternative zu Melatonin

Zweifeln Sie, ob Sie Ihrem Kind mit Schlafstörungen Melatonin oder doch lieber Bachblüten geben sollen, weil Sie die Langzeitwirkungen bei Melatonin nicht einschätzen können? Mit meiner Bachblütenmischung sind Sie immer auf der sicheren Seite. Bachblüten haben keinerlei schädliche Nebenwirkungen und sind auch bei Dauereinnahme gesund für Kinder aller Altersklassen.  

Bestellen Sie in meinem Shop eine Bachblütenmischung, erhalten Sie nach dem Kauf eine E-Mail mit einigen Fragen zu Ihrem Kind. Anhand Ihrer Antworten stelle ich anschließend eine maßgeschneiderte Bachblütenmischung gegen Schlafstörungen zusammen. Haben Sie noch Fragen zur Zusammensetzung meiner Bachblütenmischung? Kontaktieren Sie mich gerne und lassen Sie sich umfassend beraten!

Kostenlose Bachblütenberatung

Hinweis: Bachblüten sind kein Medikament sondern Pflanzenextrakte (alternative Hilfsmittel). Die Wirkung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, weswegen wir keine Aussagen über die Heil- und Wirkungsweisen treffen.

Haftungsausschluss: Diese Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und ersetzen nicht den Rat eines Arztes. Wir betonen, dass die Verwendung von Selbstpflegeprodukten auf eigenes Risiko des Kunden erfolgt. Bei Fragen oder Zweifeln können Sie sich jederzeit an uns wenden, damit wir Sie bestmöglich beraten oder weiterverweisen können.

Entdecken Sie alle Beiträge