Gratis Versand deutschlandweit ab €35

Kracht uit de Natuur B.V. Kracht uit de Natuur B.V.
{{ cart.item_count }}Warenkorb
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Zwischensumme: € {{ formatPrice(cart.subtotal) }}
Versandkosten: € {{ formatPrice(shippingCost) }}
Bezahlkosten: € {{ formatPrice(paymentCost) }}
Kombivorteil: - € {{ formatPrice(cart.extra_discount) }}
Rabatt - {{ cart.promotion_code.promotion }}: - € {{ formatPrice(cart.promotion_discount) }}
Gesamtsumme: € {{ formatPrice(cart.total_price - cart.promotion_discount) }}

Zum Warenkorb Zur Kasse

Account
Meine Katze hat Angst vor mir (So gewinnen Sie ihr Vertrauen)

Blog

Meine Katze hat Angst vor mir (So gewinnen Sie ihr Vertrauen)

Haustiere können eine wunderbare Ergänzung zu unserem Leben sein, insbesondere Katzen. Sie sind niedlich, liebevoll und können uns viel Freude bereiten. Es gibt jedoch Situationen, in denen eine Katze Angst vor ihrem Besitzer hat, was eine Herausforderung darstellen kann. Wir zeigen Ihnen, wie das Vertrauen Ihrer Katze für sich gewinnen können.

Katze hat Angst.jpg

Warum hat meine Katze Angst vor mir?

Es gibt viele Gründe, warum eine Katze Angst vor Ihnen haben könnte. Möglicherweise hat sie in der Vergangenheit eine negative Erfahrung gemacht, wie z.B. eine Schreckreaktion auf ein lautes Geräusch oder einen Schock durch eine unerwartete Berührung . Oder Sie haben die Katze aus einem Tierheim erworben und kennen ihre Vergangenheit nicht. Katzen können auch aufgrund von mangelnder sozialer Interaktion oder unzureichender Pflege ängstlich werden. Es ist auch möglich, dass Ihre Katze von Natur aus scheu ist und Zeit braucht, um Vertrauen aufzubauen.

Ursachen für die Angst der Katze erkennen

Der erste Schritt, den Sie unternehmen sollten, wenn Ihre Katze Angst vor Ihnen hat, ist, herauszufinden, was sie verursach t. Wenn Sie wissen, was Ihre Katze beunruhigt, können Sie Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu lösen. Wenn Sie denken, dass Ihre Katze aufgrund von mangelnder sozialer Interaktion ängstlich geworden ist, sollten Sie versuchen, mehr Zeit mit ihr zu verbringen und sie so oft wie möglich zu streicheln. Wenn Sie denken, dass Ihre Katze von Natur aus scheu ist , sollten Sie ihr Zeit geben, um sich an Sie zu gewöhnen. Vielleicht wurde Ihre Katze niemals richtig versorgt, hatte kein liebevolles Zuhause? Oder vielleicht ist sie eine ehemalige Straßenkatze , die sich selbst um ihr Futter und um ihr Überleben kümmern musste?

Vertrauen der Katze gewinnen (10 Tipps)

Hier sind zehn Tipps, die Ihnen helfen können, Ihrer Katze die Angst zu nehmen:

  1. Schaffen Sie eine sichere und vertraute Umgebung : Sorgen Sie dafür, dass Ihre Katze Zugang zu einem ruhigen und geschützten Rückzugsort hat, an dem sie sich sicher fühlen kann.
  2. Sorgen Sie für ausreichend Beschäftigung : Eine ausgelastete Katze hat weniger Stress und ist weniger ängstlich. Stellen Sie Ihrer Katze Spielzeug zur Verfügung und spielen Sie regelmäßig mit ihr.
  3. Bachblütenmischung gegen Angst : Geben Sie Ihrer Katze neben Ihren liebevollen Bemühungen meine Bachblütenmischung für ängstliche Katzen . Bachblüten sind 100 % natürlich und gesund. Bachblüten wirken von innen heraus und stärken das seelische Gleichgewicht Ihrer Katze. Nach ein paar Wochen regelmäßiger Gabe der Bachblütenmischung werden Sie positive Veränderungen bei Ihrer Katze feststellen.
  4. Belohnen Sie gutes Verhalten : Verstärken Sie das positive Verhalten Ihrer Katze, indem Sie es mit Leckerlis oder Lob belohnen. Das wird Ihrer Katze helfen, die Angst zu überwinden und Vertrauen in Sie zu gewinnen.
  5. Reduzieren Sie Stressfaktoren : Identifizieren Sie Faktoren, die bei Ihrer Katze Stress auslösen und versuchen Sie, diese zu reduzieren. Dazu können beispielsweise laute Geräusche oder unerwartete Bewegungen gehören.
  6. Legen Sie beruhigende Musik auf : Entspannende Musik oder Naturgeräusche können dazu beitragen, Ihre Katze zu beruhigen und ihre Angst zu reduzieren.
  7. Bieten Sie ausreichend Futter und Wasser : Eine ausreichende Versorgung mit Futter und Nährstoffen ist wichtig für das innere Wohlbefinden Ihrer Katze. Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze immer Zugang zu frischem Wasser und ausgewogenem Futter hat.
  8. Verwenden Sie sanfte Berührungen : Streicheln Sie Ihre Katze sanft und beruhigend, um ihr das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln. Sprechen Sie leise und liebevoll mit Ihrer Katze.
  9. Akzeptieren Sie Rückschläge : In den meisten Fällen läuft das Training nicht immer perfekt. Es gibt Fortschritte, aber auch Rückschläge. Stellen Sie sich von Beginn an darauf ein, dass es Tage geben wird, an denen die Angst stärker ist, als vielleicht am Tag zuvor.
  10. Haben Sie Geduld : Es kann einige Zeit dauern, bis Ihre Katze sich an Sie gewöhnt hat und keine Angst mehr vor Ihnen hat. Seien Sie geduldig und geben Sie ihr die Zeit, die sie benötigt.

Mit Liebe und Geduld die Angst Ihrer Katze beheben

Insgesamt ist es wichtig, geduldig und konsequent zu sein, wenn Sie versuchen, das Vertrauen Ihrer Katze zu gewinnen. Seien Sie liebevoll und respektvoll gegenüber Ihrer Katze und geben Sie ihr Zeit, ihre Angst zu überwinden. Verwenden Sie positive Verstärkung und schaffen Sie eine sichere und beruhigende Umgebung, um das Vertrauen Ihrer Katze zu stärken. Mit Liebe und Geduld können Sie eine loyale und liebevolle Beziehung aufbauen, die ein Leben lang hält.

Verwandte Produkte

Bestseller

(15)
  • Beruhigen bei Stress, Nervosität und Angst
  • Reduzieren Stressgefühle
  • Beruhigen die Katze und machen sie ausgeglichener
  • Helfen bei Markieren und Urinieren im Haus verursacht durch Angst
  • Steigern das emotionale Wohlbefinden
  • Geeignet für Hauskatzen, Katzen mit Freigang sowie ehemalige Tierheim- und Straßenkatzen
  • Bachblütenmischung ohne Alkohol
  • Fachkundig gemischt von einer Bachblüten-Expertin
  • Gute Resultate, hohe Kundenzufriedenheit
  • Hilft bei Nervosität und Angst
  • Beruhigen und reduzieren Stress

Mit Sorgfalt in Handarbeit gemischt Natürliche Zutaten Kostenloser Versand ab €35

(10)
  • Individuelle Bachblütenmischung für Ihre Katze
  • Mischungen gegen Stress, Angst, Aggression uvm.
  • Zubereitet nach der Methode von Dr. Bach mit Original-Bachblüten
  • Geeignet für Hauskatzen, Katzen mit Freigang sowie ehemalige Tierheim- und Straßenkatzen
  • Bachblütenmischung ohne Alkohol
  • Fachkundig gemischt von einer Bachblüten-Expertin
  • Gute Resultate, hohe Kundenzufriedenheit
  • Individuelle Bachblütenmischung
  • Stress, Spannungen, Nervosität uvm.
Flasche je 50 ml Flaschen je 50 ml

Mit Sorgfalt in Handarbeit gemischt Natürliche Zutaten Kostenloser Versand ab €35

Haftungsausschluss: Diese Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und ersetzen nicht den Rat eines Tierarztes. Wir betonen, dass die Verwendung von Selbstpflegeprodukten auf eigenes Risiko des Kunden erfolgt. Bei Fragen oder Zweifeln können Sie sich jederzeit an uns wenden, damit wir Sie bestmöglich beraten oder weiterverweisen können.

Entdecken Sie alle Beiträge