Gratis Versand deutschlandweit ab €35

Kracht uit de Natuur B.V. Kracht uit de Natuur B.V.
{{ cart.item_count }}Warenkorb
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Zwischensumme: € {{ formatPrice(cart.subtotal) }}
Versandkosten: € {{ formatPrice(shippingCost) }}
Bezahlkosten: € {{ formatPrice(paymentCost) }}
Kombivorteil: - € {{ formatPrice(cart.extra_discount) }}
Rabatt - {{ cart.promotion_code.promotion }}: - € {{ formatPrice(cart.promotion_discount) }}
Gesamtsumme: € {{ formatPrice(cart.total_price - cart.promotion_discount) }}

Zum Warenkorb Zur Kasse

Account
4 Gründe, warum ein Hund Gras frisst

Blog

4 Gründe, warum ein Hund Gras frisst

Viele Hunde fressen irgendwann in ihrem Leben einmal Gras. Das kann uns irritieren, so dass wir uns fragen: “Ist mein Hund krank? Bekommt er genug zu fressen?” Sie können beruhigt sein. Es ist ganz normal, dass ein Hund Gras frisst. Das tun die meisten Hunde, ohne dass man sich gleich Sorgen um die Gesundheit des geliebten Vierbeiners machen muss. Gras fressen bei Hunden kann verschiedene Gründe haben. 

HondbraaktnadathijGrasheeftopgegetenBachbloesemGreetjeMisselijkheidHond.jpg

Warum Hunde Gras fressen

Hunde fressen Gras, damit sie erbrechen können  

Dies ist der bekannteste Grund, warum Hunde Gras fressen. Das Rupfen von Grashalmen, die unzerkaut geschluckt werden, löst beim Hund Erbrechen aus. Es ist jedoch schwer zu beurteilen, nach welcher Menge Gras der Brechreiz ausgelöst wird. Manche Hunde fressen reichlich Gras, ohne zu erbrechen. Vielleicht hat der Hund etwas gefressen, das er nur schwer verdauen kann. Die rauen Grashalme sorgen in der Speiseröhre und im Magen für einen mechanischen Reiz, der entweder die Verarbeitung der Nahrung oder den Brechreiz aktivieren kann. Wenn Ihr Hund nach dem Erbrechen immer noch lustlos und schlapp ist, empfehle ich Ihnen, einen Tierarzt aufzusuchen, um einer eventuellen Krankheit auf den Grund zu gehen.  

Gras fressen gegen Parasiten (Urinstinkt)  

Wird das unverdaute Gras mit dem Kot ausgeschieden, werden auch die Parasiten über das Verdauungssystem ausgeschieden. Wir wissen, dass die Vorfahren des Hundes sowie verwandte Tiere wie der Wolf Gras fressen, weil es hilft, Parasiten im Darm zu bekämpfen. Hunde leiden nicht unter diesen Parasiten, aber es wird vermutet, dass der Urinstinkt unseres heutigen Hundes noch immer intakt ist und Hunde deshalb Gras fressen.  

Gras fressen aufgrund Nährstoffmangel  

Eine weitere These lautet, dass Ihr Hund nicht genügend Nährstoffe mit dem täglichen Futter bekommt. Dies ist jedoch nicht sehr plausibel, denn dann würden die Hunde lieber andere Dinge essen, um einen Mangel auszugleichen. Achten Sie also immer darauf, dass Sie Ihrem Hund gesundes Futter geben, das für sein Alter und Gewicht geeignet ist. Ein jährlicher Gesundheitscheck beim Tierarzt ist ebenfalls sehr zu empfehlen.  

Manche Hunde lieben Gras  

Es kann natürlich auch sein, dass Ihr Hund einfach gerne Gras frisst. Manche Hunde fressen nur bestimmte Grasarten. Unser Rottweiler frisst gelegentlich Ziergras im Garten. Wir glauben manchmal, dass er damit nur Aufmerksamkeit erregen will, da es die einzige Grasart ist, die er frisst und wir ihn jedes Mal auffordern, es zu lassen. Er erbricht danach nicht und ist genauso fröhlich und aktiv wie sonst, so dass wir uns keine Sorgen machen. 

Schlussfolgerung: Viele Hunde fressen Gras  

Machen Sie sich also keine Sorgen. Hunde fressen Gras, weil sie es mögen, weil sie sich übergeben wollen oder weil sie aus einem Instinkt heraus glauben, es zu brauchen. Wenn Ihr Hund Gras frisst, ist das nicht gleich ein Problem. Im Prinzip können Sie Ihren Hund gelegentlich grasen lassen. Achten Sie nur darauf, dass der Rasen nicht gespritzt oder gedüngt wurde. Das kann Ihren Hund sehr krank machen. 

Verwandte Produkte

Neu!

(3)
  • 100% natuurlijk
  • Helpt tegen gras eten 
  • Kalmerend 
  • Eenvoudig online bestellen
  • Snel thuisbezorg
  • Helpt tegen gras eten
  • Kalmerend

Mit Sorgfalt in Handarbeit gemischt Natürliche Zutaten Kostenloser Versand ab €35

Entdecken Sie alle Beiträge